Diezer Turn- und Sportklub Oranien e.V.

Trauer um Alois Hagenhoff

Unsere Leichtathleten trauern um Alois Hagenhoff

Am 12. Januar 2018 ist unser Senioren-Leichtathlet Alois Hagenhoff unerwartet verstorben. Wir verlieren mit ihm einen guten Freund, der immer bereit war zu helfen.

Alois Hagenhoff trat Ende der 60er Jahre als Soldat unserer Leichtathletik-Abteilung im damaligen TuS Diez bei. Er war damals ein ausgezeichneter Sprinter, der die 100 Meter unter elf Sekunden lief und mit dieser Grundschnelligkeit auch die 7,00 m-Marke im Weitsprung übertraf. Im Jahr 2003 begann er seine „zweite Karriere“ als Werfer mit Kugel, Diskus und Speer, der aber auch gerne noch hoch und weit sprang, im Diezer TSK Oranien. Vor drei Jahren musste er aus gesundheitlichen Gründen seine sportlichen Ambitionen im Alter von 70 Jahren leider aufgeben.

Alois Hagenhoff war nicht nur ein guter Leichtathlet, sondern auch künstlerisch begabt, und daher war Malen ein weiteres wichtiges Hobby für ihn, und so ist er der Schöpfer unseres Vereinswappens und Emblems. Es sollte fortan eine bleibende Erinnerung an Alois Hagenhoff in unserem Verein sein.

Am 10. September 2017 war Alois Hagenhoff (2. von rechts) zum letzten Mal als Rundenzähler bei den Deutschen Meisterschaften im Bahngehen für uns im Einsatz. Hiermit rufen wir dir ein letztes Dankeschön zu.

P1000612

_