Diezer Turn- und Sportklub Oranien e.V.

Turnerinnen gewinnen 3 Gaupokaltitel

16 Mannschaften aus 5 Vereinen gingen bei den Wettkämpfen um den Gaupokal des Turngau Rhein-Lahn in Diez an die Geräte und nutzten so kurz vor den Sommerferien noch einmal die Gelegenheit, ihre Übungen an den Geräten Sprung, Stufenbarren, Schwebebalken und Boden zu präsentieren. Unsere Turnabteilung hatte die Ausrichtung dieses Wettkampfes übernommen und ging mit 4 Mannschaften in 3 der 5 ausgeschriebenen Wettkämpfe an den Start. Mit einer starken Mannschaftsleistung konnten die jungen TSK-Turnerinnen alle 3 Mannschaftswettkämpfe gewinnen.

In den Wettkämpfen 1 und 2 (Jg. 1998 und jünger) wurden pro Gerät von den Turnerinnen verschiedene Übungen der Schwierigkeitsklasse Kür Modifiziert LK III / LK IV sowie vorgegebene Pflichtübungen gefordert. Im Wettkampf 1 sicherte sich unsere Mannschaft in der Besetzung Lena Daum, Hannah Schmidt, Bianca Brehmer und Ronja Schönborn nach einem guten Wettkampf mit 154,45 Punkten den Pokalsieg. Lena Daum erhielt für ihre sauber geturnte Pflichtübung am Boden mit 16,55 Punkte die höchste Wertung.

Der Wettkampf 3 (Jg. 2003 und jünger, P4 – P8) war mit insgesamt 7 Mannschaften der sowohl zahlen- als auch leistungsmäßig am stärksten besetzte Wettkampf. Umso erfreulicher war es daher, dass die 1. Mannschaft diesen Wettkampf mit einem sehr beeindruckenden Ergebnis von 190,70 Punkten und 8 Punkten Vorsprung vor dem TV Bad Ems für sich entscheiden konnte. Für die Mannschaft gingen hierbei Lynn Brünner (59,50 Punkte), Marie Silva Gomes (46,45 Punkte/ 3 Geräte), Marie Ott (59,90 Punkte), Anna Feigel (59,15 Punkte) und Noelle Fluck (65,80 Punkte), die auch zugleich die inoffizielle Einzelwertung gewinnen konnte, an den Start. Anna Feigel turnte am Schwebebalken mit 15,60 Punkte die Höchstwertung des Wettkampfes an diesem Gerät, ebenso wie Noelle Fluck mit jeweils 17,00 Punkten an Sprung und Stufenbarren. Die 2. Mannschaft, in der Besetzung Franziska Bruns, Emma Wolf, Melina Vollenweider, Milla Egorov und Kerry Hirschberg kam mit 151,60 Punkten auf Platz 7.

Turnerinnen der 2. Mannschaft im Wettkampf 3

Den dritten Gaupokaltitel gewann die Nachwuchsmannschaft des TSK im Wettkampf 5 (Jg. 2010 und jünger, P2 – P6) mit 165,30 Punkten und ebenfalls deutlichem Vorsprung vor Platz 2. Isabel Fischer gewann mit 56,25 Punkte die inoffizielle Einzelwertung. Die Plätze 3 und 4 der inoffiziellen Einzelwertung belegten Celina Meissner (54,65 Punkte) und Maja Baranowsky (54,40 Punkte). Lara Silva Gomes (49,60 Punkte) und Emilia Pflug (48,25 Punkte) sammelten ebenfalls fleißig Punkte für die Mannschaft.

Unsere Nachwuchsturnerinnen mit Trainerin Doreen Engelmann: Gaupokalsieger im Wettkampf 5

Als Kampfrichter kamen zum Einsatz Katrin Böhm, Rafaela Böse, Natalja Fuchs sowie Marie Silva Gomes und Bianca Brehmer, die sich vor Beginn ihres eigenen Wettkampfes zur Verfügung stellten.

 

Abschließend gilt ein besonderer Dank den zahlreichen Helfern, insbesondere Frau Uta Fluck, für die tatkräftige Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltung.

 

_

Archive

Kategorien

Juli 2018
M D M D F S S
« Mrz    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031